Geliebter Lügner

Komödie von Jerome Kilty nach Briefen von Mrs. Campbell mit Bernhard Shaw

Geliebter Lügner

Komödie von Jerome Kilty nach Briefen von Mrs. Campbell mit Bernhard Shaw

Ein Kabinettstück intimen Theaters nach einem Text von Jerome Kilty mit Verarbeitungen des Briefwechsels George Bernard Shaws mit der Schauspielerin Stella P. Campbell, der ersten Eliza in des Dramatikers “Pygmalion” Komödie.
Briefe einer außerehelichen Beziehung über fast ein halbes Jahrhundert zwischen zwei höchst eigenwilligen Persönlichkeiten, voller Witz und intellektuellem Charme springen zwischen zärtlicher Wärme, blitzendem Florett und heftigem Säbel hin und her.
Wäre dies nur eine Lesung der Briefe, so wäre dies schon ein Vergnügen für sich. Helmut Thiele und Regina Neumann dagegen zaubern einen Einblick in ein literarisches Spiegelkabinett, indem die Briefe als Versteigerungsobjekte der Firma Sotheby’s vorgestellt und vorgetragen werden. Parallel zu der Entstehung der Briefe läuft die Einordnung der zu auktionierenden Papiere als Präzisionsuhrwerk ab, ständig den geistigen Ort zwischen liebenden Schreibern und staunenden und ordnenden Verwaltern wechselnd. Ernst und Heiterkeit voller schauspielerischer Dichte.

Besetzung

Regina Neumann, Helmut Thiele

Regie

Peter Ries